Was ist neu bei DocuWare 7.2? (Demo)

Seit Herbst 2019 ist die neue DocuWare-Version 7.2 verfügbar. Hier die wesentlichen Änderungen im Überblick:

Seit Herbst 2019 ist die neue DocuWare-Version 7.2 verfügbar. Die bewährte DMS- und Workflow-Lösung gibt es sowohl als On-Premise-Lösung als auch in der Cloud. Verbesserter Komfort und eine einfachere Konfiguration des ECM-Systems waren laut Dr. Michael Berger, Geschäftsführer bei DocuWare, erklärte Entwicklungsziele. Hier die wesentlichen Änderungen im Überblick:

Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit
  • XML-basierte Rechnungen vieler Standards, beispielsweise XRechnung, ZUGFeRD 2.0, FacturX- und FatturaPA, werden unterstützt und leserfreundlich, ähnlich einer PDF-Rechnung, angezeigt.
  • Die Handhabung von Tabellenfelder wurde optimiert, zum Beispiel durch die automatische Berechnung von Dezimalspalten.
  • Bei archivierten Dokumenten können jetzt auch zu mehreren Dokumenten auf einmal weitere Stichworte als Indexbegriffe ergänzt werden.
Neuerungen bei der Steuerung und Bearbeitung von Workflow-Aufgaben
  • Mit der Aktivität „Warten auf Ereignis“ kann man einen Workflow darauf warten lassen, dass zu einem Vorgang gehörende Dokumente eingetroffen oder bearbeitet worden sind. Erst dann erhält der nächste Anwender seine Aufgabe.
  • Innerhalb eines Workflows können nicht nur die Metadaten des aktuellen Dokuments aktualisiert werden, sondern auch diejenigen zugehöriger archivierter Dokumente.
  • Auswahllisten in Workflow-Dialogfelder lassen sich so filtern, dass Mitarbeitern nur die für ihre Aufgaben relevanten Einträge angezeigt werden.
  • Beim Zugriff auf ein Dokument, das sich in einem Workflow befindet, kann man über die Workflow-Historie den aktuellen Bearbeitungsschritt einsehen.
Mehr Komfort bei der Konfiguration
  • Auch Stempel werden jetzt bequem im Browser konfiguriert statt in der lokal installierten Administration. Mit Stempeln platziert man nicht nur Informationen auf Dokumenten, sie können auch Indexeinträge der Dokumente verändern und diese so im Verarbeitungsprozess weiterreichen. Eine neue Vorschau zeigt die Stempel-Einträge schon während der Konfiguration.
  • Design und Handhabung von DocuWare Request und Connect to Mail wurden komplett überarbeitet und für ein einheitliches Erscheinungsbild an die übrigen Module in der DocuWare Konfiguration angepasst.

 

Verwandte Beiträge

+49 (0) 521 / 5 83 04-71
anfrage@rosenberger-media.de